03.09.2015

BAföG-Mittel für Studierende statt Haushaltssanierung

Die Liberalen Hochschulgruppen NRW kritisieren die Verwendung der freigewordenen BAföG-Mittel durch die Landesregierung.

Indem Aufgaben die ordinär in der Verantwortung des Landes liegen mit den ehemaligen BAföG-Mitteln finanziert werden saniert die Landesregierung ihren desolaten Haushalt auf dem Rücken der Hochschulen.

Statt die Defizite beim Ausbau des offenen Ganztages, bei Zuweisungen an die Kommunen für die Inklusion, der Finanzierung des Hochschulpaktes und der Vermeidung von Unterrichtsausfall zu kaschieren, fordern wir die freigewordenen Mittel, wie ursprünglich angedacht, den Studierenden zugutekommen zu lassen.

Insbesondere sollen diese Mittel in Verbesserung der Lehre fließen.