23.03.2019

Finanzierung der Studierendenwerke sicherstellen!

Die Liberalen Hochschulgruppen Nordrhein-Westfalen setzen sich für eine konsequente Ausfinanzierung der Studierendenwerke ein. Die Landesregierung muss jetzt handeln, um Investitionsstau in Mensen und Wohnheimen zu verhindern. Auch steigende Kosten durch Tarifverträge sollen kompensiert werden. Vielerorts müssen die Studierenden bereits über ihre Semesterbeiträge die Lücken im Haushalt füllen. Dies ist nicht ihre Aufgabe und muss ein Ende finden. Die Landesregierung muss hier also nicht einfach nur einmalig das Budget im Haushalt erhöhen, sondern auch in Zukunft immer wieder evaluieren. Langfristig setzen sich die Liberalen Hochschulgruppen Nordrhein-Westfalen für die Privatisierung der Studierendenwerke ein.