04.12.2015

Neuer Vorstand in Siegen

Bild: Polybert49 http://tiny.cc/gjox6x (CC BY-NC-SA 2.0)

Bild: Polybert49 http://tiny.cc/gjox6x (CC BY-NC-SA 2.0)

Die Mitgliederversammlung der Liberalen Hochschulgruppe Siegen (LHG Siegen) wählte Ende Oktober Louis Roth einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Von Robin Schirmer

Zur weiteren Oppositionsarbeit sagte Roth, dass sich die LHG Siegen weiter gegen die zum Teil sinnlosen Ausgaben des AStA einsetzen wird. Einsparungen würden durch eine Zusammenlegung von Referentenposten möglich. Ebenso bemängelt er die Intransparenz der Ausgaben und die Zahlungen an „jahrelang inaktive Initiativen“. Langfristig könnten dadurch nicht nur die Ausgaben, sondern auch der Semesterbeitrag für die Studierenden gesenkt werden.

„Das Kombi-Ticket ist ebenfalls ein Standard, der an der Uni Siegen nicht vertreten ist“, sagte Roth weiter. Neben der Zusammenlegung des Semestertickets sowie des Studenten- und Bibliotheksausweises, wäre es auch denkbar „in Kooperation mit einer Bank eine kostenlose Kreditkarte für Studenten der Uni Siegen anzubieten“, führte Roth fort.

Dem Vorstandsteam gehören zudem Dennis Lawo (Vorsitzenden für Finanzen), Eric Schell (stellvertretender Vorsitzender) und Robin Schirmer (Pressesprecher) an.